Öffentliches Wohnungsbaurecht

In Zeiten explodierender Mieten und knappen Wohnraums erlangt zwangsläufig auch der geförderte Wohnungsbau erhebliche Bedeutung.

Durch Bund, Länder und Kommunen werden Förderprogramme bereitgestellt, die zum Einen den privaten Bauherrn sowie zum Anderen den Mietwohnungsbau aktiv durch die Bereitstellung von Fördermitteln unterstützen. Die Kommunen übernehmen im Zuge der Raumplanung politische Verantwortung für die Schaffung bezahlbaren Wohnraums und bieten häufig Anreize für Investoren, auch in diesem Immobiliensegment zu investieren. Der Weg von der Idee bis zur Umsetzung des geförderten Wohnungsbaus ist komplex. Häufig muss erst das Baurecht geschaffen werden, um den detaillierten Planungen der Investoren zur Umsetzung zu verhelfen. In diesem Zusammenhang berate ich sowohl die Kommunen im Zuge der Verwirklichung ihrer wohnraumpolitischen Ziele als auch den Investoren bei der Planung und Inanspruchnahme öffentlicher Mittel.

  • Beratung bezüglich rechtlicher Rahmenbedingungen aus den Förderprogrammen
  • Erstellung und Verhandlungen von städtebaulichen Verträgen zur Sicherung wohnungspolitischer Rahmenbedingungen und Ziele
  • Unterstützung von Kommunen bei der Veräußerung öffentlicher Grundstücke zur Verwirklichung städtebaulicher Ziele